Blog

10 Beiträge

Das Wohnrecht überlebender Lebensgefährten

Kategorie Erb- und Verlassenschaftssachen

Lebensgefährten haben seit 01.01.2017 das Recht, die gemeinsame Wohnung und die zum Haushalt gehörenden beweglichen Sachen (Hausrat) noch ein Jahr lang nach dem Tod des anderen Teils weiterhin zu benützen (so genanntes „gesetzliches Vermächtnis“).

Weiterlesen

Neue Liebe – altes Testament?

Kategorie Erb- und Verlassenschaftssachen

Es soll schon vorgekommen sein, dass jemand im Überschwang plötzlicher Verliebtheit das Bedürfnis verspürt hat, eine letztwillige Verfügung zu Gunsten der adretten Prinzessin oder des feschen Leutnants zu errichten, deren/dessen Herz soeben erobert wurde.

Weiterlesen

Ein simples „OK“ ist zu wenig!

Kategorie Erb- und Verlassenschaftssachen

Mit 01.01.2017 ist der Großteil des Erbrechtsänderungsgesetzes 2015 in Kraft getreten.

Weiterlesen

Unterhaltspflicht und Begräbniskosten

Kategorie Information , Allgemein

Im Blog vom 14.04.2017 wurde allgemein der Frage nachgegangen, wer für Begräbniskosten zu haften hat.

Weiterlesen

Vom „Gefühlsschaden“ eines Verstorbenen

Kategorie Information , Allgemein

Es obliegt zweifellos den Juristen, an sich absurde Gedankenkonstrukte in Worte zu kleiden, nur um Streitfälle einer Lösung zuzuführen.

Weiterlesen

Das Testament nach Auflösung der Ehe, Partnerschaft oder Lebensgemeinschaft

Kategorie Erb- und Verlassenschaftssachen

Mit Ausnahme professioneller Erbschleicher denkt kein Mensch auch nur mit einem einzigen Schmetterling im Bauch an die erbrechtlichen Folgen des neu gefundenen Glücks.

Weiterlesen

„Sowiesokosten“ nach Unfall mit Todesfolge?

Kategorie Allgemein, Information

Jeder stirbt irgendwann einmal und benötigt eine Bestattung.

Weiterlesen

ACHTUNG! Neue Verjährungsfristen für Erb- und Pflichtteilsansprüche!

Kategorie Erb- und Verlassenschaftssachen

Die Verjährung vernichtet potenzielle Erb- und Pflichtteilsansprüche unwiederbringlich.

Weiterlesen

Erleichterungen für Menschen mit Sprachbehinderung ab 2017

Kategorie Allgemein, Information

Bis 31.12.2016 war für alle „fremdhändigen Verfügungen“ die mündliche Bekräftigung des Testators gegenüber drei Zeugen, „daß der Aufsatz seinen letzten Willen enthalte“ (§ 579 ABGB alte Fassung) absolute Gültigkeitsvoraussetzung.

Weiterlesen

Ein Zettel mit der Überschrift „Testament“

Kategorie Wünsche nach dem Tod

Die Fürsorglichkeit potenzieller Erben im Umgang mit der Errichtung und Bewahrung letztwilliger Verfügungen zu ihren Gunsten ist kaum zu überbieten.

Weiterlesen